Die Beyer Uhr

Diese Uhr ist ein Ebenbild unserer Aussenuhr. Seit Jahrzehnten dient sie als Erkennungszeichen von Beyer und ist an der Bahnhofstrasse von weither ersichtlich.

prev
next

Tischuhr mit Planetarium, Paris um 1775, Jean-André (1720-1788) und Nicole-Reine Lepaute (1723-1788)

prev
next

Astronomische Taschenuhr, Deutschland um 1790, Jakob Auch (1765-1842), Ansicht der Rückseite

Kosmos – Rätsel der Menschheit

18.03.2015

Ausstellung "Kosmos – Rätsel  der Menschheit" im Museum Rietberg in Zürich
bis am 31. Mai 2015

Die Ausstellung zeigt anhand von 17 verschiedenen  Kulturen weltweit, wie sich die Menschen seit Urzeiten mit dem Kosmos beschäftigt haben. In Europa beginnt das neuzeitliche Weltbild mit dem Philosophen René Descartes (1596-1650), der den Kosmos  als Mechanismus sieht und die Welt als eine Art Uhrwerk, in der alles präzise ineinander greift. In dieser technischen Sicht, die sich in Europa seit dem Ende des 17. Jahrhunderts durchsetzt, sind Uhren und Automaten die wichtigsten Instrumente zur Erkenntnis und Erforschung der Welt.

Das Uhrenmuseum Beyer bereichert die Ausstellung mit zwei Planetarium-Uhren, einer Tischuhr von Jean-André und Nicole-Reine Lepaute und einer Taschenuhr von Jakob Auch. Erwähnenswert, dass der Neffe der Lepautes, Joseph Lepaute Dagelet (1751-1788), tatkräftig als Astronom im Jahr 1785 die berühmte Forschungsexpedition von Lapérouse in den Pazifik begleitete.

Tischuhr mit Planetarium

Erfahren Sie mehr über die berühmteste Uhr aus unserem Uhrenmuseum in einem Bericht aus unserem Kundenmagazin beyond.

more

Beyer Chronometrie AG
Bahnhofstrasse 31
8001 Zürich - Schweiz
Telefon: +41 43 344 63 63
Telefax: +41 43 344 63 64
E-Mail
Kontakt
Standort

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09.30 – 18.30 Uhr
Samstag 09.30 – 16.00 Uhr

Museum

Montag bis Freitag 14.00 – 18.00 Uhr
1.11.16: Ab 16.00 Uhr geschlossen

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Design & CMS by INM

Kontakt & Infos