Die Beyer Uhr

Diese Uhr ist ein Ebenbild unserer Aussenuhr. Seit Jahrzehnten dient sie als Erkennungszeichen von Beyer und ist an der Bahnhofstrasse von weither ersichtlich.

prev
next

Renaissance-Türmchenuhr mit Originalbehältnis aus Holz und Leder, Frankreich, wohl Blois, um 1538, Höhe 97 mm [Inv. 4932, SIHH S. 29]

prev
next
prev
next

Die älteste Taschenuhr der Welt? Der Henlein-Uhrenstreit

18.12.2014

Die älteste Taschenuhr der Welt? Der Henlein-Uhrenstreit

Ausstellung vom 4. Dezember 2014 bis zum 12. April 2015

Im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg

Im Germanischen Nationalmuseum findet eine Ausstellung statt, die der Frage nach den Erbauern der allerersten Uhren mit Federaufzug nachgeht. Stimmt die Legende, dass Peter Henlein aus Nürnberg vor etwa 500 Jahren die ersten Uhren mit Federaufzug gebaut hat? Im Unterschied zur älteren Technologie, die Gewichte als Energiequelle nutzte, können Uhren mit Federaufzug beliebig aufgestellt und umher getragen werden. Sie sind die „Vorfahren“ unserer Armbanduhren. Das Uhrenmuseum Beyer trägt mit einer kleinen Reiseuhr aus Frankreich, entstanden wohl in Blois um 1538, zu dieser spannenden Ausstellung bei. Lesen Sie mehr über die Ausstellung im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg.

Beyer Chronometrie AG
Bahnhofstrasse 31
8001 Zürich - Schweiz
Telefon: +41 43 344 63 63
Telefax: +41 43 344 63 64
E-Mail
Kontakt
Standort

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09.30 – 18.30 Uhr
Samstag 09.30 – 16.00 Uhr

Museum

Montag bis Freitag 14.00 – 18.00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Design & CMS by INM

Kontakt & Infos