Die Beyer Uhr

Diese Uhr ist ein Ebenbild unserer Aussenuhr. Seit Jahrzehnten dient sie als Erkennungszeichen von Beyer und ist an der Bahnhofstrasse von weither ersichtlich.

prev
next
prev
next

Schaltjahr

29.02.2016

Der 29. Februar ist der heimliche Feiertag für die Besitzer einer Uhr mit ewigem Kalender. Denn an diesem Datum schenkt uns der gregorianische Kalender einen zusätzlichen Tag. Das ist notwendig, weil die Erde nicht in genau 365 Tagen einmal um die Sonne kreist, sondern in 365 Tagen, 5 Stunden, 48 Minuten und 45 Sekunden. Pro Jahr fehlt uns also knapp ein Viertel Tag. Damit wir nicht eines Tages Weihnachten im Hochsommer feiern, kompensiert alle vier Jahre ein zusätzlicher Tag die Differenz zwischen Sonnen- und Kalenderjahr. 

Auch in diesem Jahr können die Zeitmesser mit ewigem Kalendarium wieder zeigen, was in ihnen steckt. Und zwar gleich zweimal. Denn sie müssen nicht nur den Übergang vom 28. auf den 29. Februar korrekt wiedergeben, sondern am Ende des Tages auch richtig auf den 1. März weiterschalten. Was einfach klingt, ist eine große technische Herausforderung. Denn es gilt, ein mechanisches Programm zu entwickeln, das die unterschiedlichen Längen aller 48 Monate im Vierjahreszyklus erfasst. In der Regel übernimmt diese Aufgabe ein Rad mit 48 Zähnen, bei dem die Information über die Monatsdauer während eines Vierjahreszyklus in Form unterschiedlich tiefer Einschnitte dauerhaft gespeichert ist. 

Beim Modell LANGE 1 TOURBILLON EWIGER KALENDER gingen die Produktentwickler von A. Lange & Söhne einen vollkommen neuen Weg. Sie verlegten die Monatsanzeige auf einen grossen, umlaufenden Ring, der sich in 30-Grad-Schritten einmal im Jahr um die eigene Achse dreht. Die Konstruktion ist mit unterschiedlichen Vertiefungen für die jeweiligen Monatslängen und mit einem komplexen Abtastmechanismus ausgestattet, der auch die Schaltjahre berücksichtigt.

Beyer Chronometrie AG
Bahnhofstrasse 31
8001 Zürich - Schweiz
Telefon: +41 43 344 63 63
Telefax: +41 43 344 63 64
E-Mail
Kontakt
Standort

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag 09.30 – 18.30 Uhr
Samstag 09.30 – 16.00 Uhr

Museum

Montag bis Freitag 14.00 – 18.00 Uhr

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Design & CMS by INM

Kontakt & Infos