Die Beyer Uhr

Diese Uhr ist ein Ebenbild unserer Aussenuhr. Seit Jahrzehnten dient sie als Erkennungszeichen von Beyer und ist an der Bahnhofstrasse von weither ersichtlich.

prev
next
prev
next
prev
next
prev
next

Messeneuheiten

Nach dem Exportrückgang in den letzten zwei Jahren hinterliess die Branche an der weltweit  grössten Uhren- und Schmuckmesse einen erstarkten Eindruck. Sie befindet sich noch im Gesundungsprozess, strahlt aber bereits wieder Selbstvertrauen aus – und Demut. Letzteres darf Uhrenfans besonders freuen, denn mit den meisten neuen Modellen erhalten Sie mehr Leistung für denselben Preis.

Die grössten Innovationen zeigen sich bei den Damenuhren, diese werden immer häufiger mit Automatikwerken ausgestattet. Für die femininen Modelle produzieren die Lieferanten kleinere Werke. Astronomische Komplikationen wie die Mondphase, Chronografen und Zweite Zeitzonen sind die Spitzenreiter bei den Funktionen.

Auch von unseren Marken gibt es gute Neuigkeiten: Patek Philippe erneuert zum 20-Jahre-Jubiläum die «Aquanaut»-Linie, während Rolex die neue Generation der «Oyster Perpetual Sea-Dweller» präsentiert; das Ur-Modell wurde vor 50 Jahren vorgestellt und gilt als Ikone unter den Taucheruhren. Breguet überarbeitete mit der «Reine de Naples» einen Bestseller aus der Damenuhrenkollektion. Und Breitling und Tudor fanden einander für eine besondere Kooperation: Tudor übernimmt ein hochpräzises Breitling-Werk für ihre Chronografen, und Breitling verwendet für die «Superocean» das Dreizeiger-Uhrwerk von Tudor. Eine Win-Win Situation: Die Manufakturen können so mehr Werke herstellen und sich aus der Abhängigkeit von der Swatch Group befreien.

Neue Modelle, Trends und Hintergründe: Klicken Sie sich durch unsere Baselworld-News und lassen Sie sich überraschen.