Die Beyer Uhr

Diese Uhr ist ein Ebenbild unserer Aussenuhr. Seit Jahrzehnten dient sie als Erkennungszeichen von Beyer und ist an der Bahnhofstrasse von weither ersichtlich.

Portrait

Gemeinsame Geschichte

Die Zusammenarbeit zwischen Patek Philippe und der Beyer Chronometrie geht zurück bis in die Gründerjahre der Genfer Manufaktur. Für beide Firmen ist es die längste Verbindung überhaupt – und eine der persönlichsten, besonders seit die Familie Stern 1932 Patek Philippe übernommen hat: Man war sich stets über das Geschäftliche hinaus verbunden. Und so kam uns – und Zürich – im Juli 2011 die Ehre zu, die erste (und bislang einzige) händlergeführte Patek Philippe Boutique der Schweiz zu eröffnen. Unser vierköpfiges Team berät Sie professionell und überlässt nichts dem Zufall. Die Patek Philippe Boutique befindet sich gleich neben unserem Beyer Verkaufsgeschäft an der Bahnhofstrasse 31.

Schon lange hegten Patek Philippe und Beyer den Wunsch einer gemeinsamen Boutique in Zürich. Bereits Henri Stern und Theodor Beyer, zwei frühere Generationen, hatten diesen Traum, der nun endlich in Erfüllung ging. Die Genfer Manufaktur wurde 1839 gegründet und seit ca. 1842 vertreten wir diese hochwertigen Zeitmesser. Die Zusammenarbeit war seit Beginn sehr intensiv: 1880 absolvierte Adelrich Beyer ein Volontariat bei Patek Philippe und lernte dort seine zukünftige Frau kennen. Der heutige CEO, Thierry Stern, wiederum machte einen Stage bei Beyer.

Einen Termin vereinbaren - Telefon +41 44 888 33 88
Kontaktformular
Kundenmagazin «Beyond»

Panorama Patek Philippe

Gerne zeigen wir Ihnen hier einen 360-Grad Einblick in unsere Patek Philippe Boutique.

more

Patek Philippe - Die Manufaktur mit höchster Qualität

Patek Philippe ist die letzte unabhängige Genfer Manufaktur in Familienbesitz und hat die Freiheit, den Visionen ihrer Gründer Antoine Norbert de Patek und Adrien Philippe zu folgen. Sie können sich auf das Entwerfen, Entwickeln und Fertigen hochwertiger Uhren konzentrieren, die für viele Uhrenkenner als die besten der Welt gelten. Die Luxusuhren erhalten im Laufe der Zeit oft nicht nur ihren Wert, sondern erzielen an Auktionen neue Rekordwerte. Patek Philippe strebt seit jeher nach Perfektion und ihre exklusiven Zeitmesser sollen analog ihrer Werbung von Generation zu Generation weitergegeben werden.

Patek Philippe hat ihr eigenes Gütesiegel für mechanische Uhren. Dieses attestiert ihren Uhren eine überlegene Qualität, die alle offiziellen Normen übertrifft. Die 2‘400 Mitarbeitenden von Patek Philippe kümmern sich um alle Tätigkeiten vom ersten Entwurf bis zur Auslieferung der Uhren. Sie forschen nach neuen Technologien, setzen kreative Ideen um und betreuen die Kunden nach dem Kauf mit einem weltweiten Kundendienst.

Wofür stehen die Uhren von Patek Philippe?

Perfektion: Dieser Anspruch bestimmt seit jeher die Firmenphilosophie von Patek Philippe. Die aktuelle Kollektion umfasst 19 Basiskaliber und mehr als 50 verschiedene Uhrwerkstypen, die nur in kleinen Serien gefertigt werden. Dies ist die Garantie für hohe Wertigkeit, die in Verbindung mit der einzigartigen Qualität den großen Erfolg von Patek Philippe in Sammlerkreisen ausmachen. Viele Erfindungen kommen aus den Uhrmacherateliers von Patek Philippe und sie prägen mit ihren Präzisionsrekorden massgeblich die Geschichte der Uhrentechnologie. Mit dem überwiegenden Anteil von mechanischen Werken besetzt Patek Philippe die unangefochtene Führungsposition in der traditionellen Feinuhrmacherkunst.

Die aktuelle Kollektion umfasst die folgenden Linien: Calatrava, Nautilus, Aquanaut, Ellipse d’Or, Gondolo und Twenty4. Die komplizierten Uhren sind zusammengefasst in Komplizierte Uhren und den Grandes Complications. Die meisten Uhren von Patek Philippe sind mechanische Zeitmesser mit einem Automatikwerk oder einem Handaufzugswerk.

Unsere Mitarbeiter sind zertifizierte Patek Philippe-Experten

Alle Verkaufsmitarbeitenden der Patek Philippe Boutique von Beyer haben die vierstufige Ausbildung zum Patek Philippe-Markenvertreter durchlaufen und bestanden. Sie kennen sich nicht nur mit Uhrenmodellen, sondern auch mit der Geschichte des Hauses bestens aus und haben dessen Werte verinnerlicht. Das Beyer-Team wurde von Patek Philippe-Ausbildnern in mehreren Workshops geschult. Das Finale bestand aus einem viertägigen Aufenthalt in Genf, inklusive Manufakturbesichtigung und Abschlussprüfung.

Auch unsere Uhrmacher durchliefen mehrwöchige intensive Schulungen in Genf bei Patek Philippe. Ein Modul dauert 4 Wochen, wobei drei Module angeboten werden. Die oberste Führungsetage entscheidet, wer an diesen Kursen teilnehmen darf. Jedes Modul wird mit einer strengen Prüfung abgeschlossen und nach mehrjähriger Praxiserfahrung darf der nächste Kurs absolviert werden. Nur mit dem Abschluss dieser Kurse dürfen Uhren von Patek Philippe revidiert und Ersatzteile bestellt werden.

Jubiläumsuhr für das 5-jährige Jubiläum der Patek Philippe Boutique

Zum fünfjährigen Bestehen produzierte Patek Philippe exklusiv für unsere Boutique in Zürich eine limitierte Edition des beliebten Jahreskalender. Die Sonderedition des Annual Calendar Ref. 5205 G-011 ist auf 25 Exemplare limitiert. Die Uhr unterscheidet sich durch das blaue Zifferblatt von seinen Vorgängern. Diese elegante Uhr wird in Weissgold produziert, besitzt ein Automatikwerk und eine Mondphasenanzeige.

Jubiläumsuhr für das 250-jährige Jubiläum der Firma Beyer

Für das 250-Jahre-Jubiläum von Beyer machte Patek Philippe eine Ausnahme und präsentierte eine Jubiläumsuhr mit Doppelnamen (als Vorlaufserie zur «Ref 5170-001»). Die «Ref 5170-010» orientiert sich an Patek Philippe Chronographen der 1940er Jahre, die an Auktionen zu den begehrtesten Angeboten zählen.

Die Jubiläumsuhr verfügt über Besonderheiten wie den Tachymeter oder den zusätzlichen Massivgoldboden mit Jubiläumsgravur. Der exklusiven Holzschatulle liegt auch die Geschichte über die besondere Verbindung von Patek Philippe und Beyer bei und ein Zertifikat der Limitierung. Schliesslich existieren von dieser Uhr nur 50 Stück. Leider sind bereits alle verkauft.