Die Beyer Uhr

Diese Uhr ist ein Ebenbild unserer Aussenuhr. Seit Jahrzehnten dient sie als Erkennungszeichen von Beyer und ist an der Bahnhofstrasse von weither ersichtlich.

prev
next

Breitling: Chronoworks®

Automatik-Manufakturwerk
Referenz: SB0161E4/BE91      CHF 38'610
Keramik, Kautschukband
Gehäusedurchmesser: 46 mm
Limitiert auf 100 Exemplare
Lieferbar ab Sommer 2016

Die Automobilwelt hat ihre Tuning-Experten, die Höchstleistungen aus den Motoren kitzeln. Mit der Breitling-Sparte Chronoworks® besitzt nun auch die Uhrmacherei ihre "Motorenspezialisten", die technische Neuerungen entwickeln und testen. Die Experten von Chronoworks® haben sich mit dem Manufakturkaliber Breitling 01 auseinandergesetzt und bereits fünf bahnbrechende Innovationen integriert, mit denen die Gangreserve von 70 auf 100 Stunden angehoben werden konnte.

prev
next

Breitling: Avenger Hurricane

Automatikwerk
Referenz: XB1210E4/BE89       CHF 8'235
Breitlight®, Kautschukband
Gehäusedurchmesser: 50 mm
Lieferbar ab Sommer 2016

Alleine der Durchmesser von 50 Millimetern zieht alle Blicke magisch an. Mit ihrem ultrarobusten und ultraleichten Gehäuse aus dem Zukunftsmaterial Breitlight® revolutioniert die Avenger Hurricane die Uhrmacherei. Der neuartige Werkstoff Breitlight® ist als Weltpremiere für Uhrengehäuse 3.3 mal leichter als Titan und 5.8 mal leichter als Stahl, aber noch härter. Dieses Hightech-Material überzeugt durch zahlreiche Vorzüge: kratz- und zugfest, korrosionsresistent, amagnetisch, wärmebeständig und antiallergisch. Die extreme Zuverlässigkeit wird durch das neuen Manufakturkaliber B12, ein Chronographenwerk mit Automatikaufzug und einer für das Militär und Piloten üblichen 24-Stunden-Anzeige gewährt.

Breitling

Chronoworks®: Die Automobilwelt hat ihre Tuning-Experten, die Höchstleistungen aus den Motoren kitzeln. Mit der Breitling-Sparte Chronoworks® besitzt nun auch die Uhrmacherei ihre "Motorenspezialisten", die technische Neuerungen entwickeln und testen. Die Experten von Chronoworks® haben sich mit dem Manufakturkaliber Breitling 01 auseinandergesetzt und bereits fünf bahnbrechende Innovationen integriert, mit denen die Gangreserve von 70 auf 100 Stunden angehoben werden konnte. Die Ingenieure und Uhrmacher nahmen jedes einzelne Werksorgan genau unter die Lupe und analysierten jeglichen Energieverlust, jegliche unnötige Reibung sowie jegliches das Trägheitsmoment erhöhende "Übergewicht". Sie erarbeiteten fünf technische Verbesserungen für weniger Reibung und dynamische Belastung auf allen Ebenen und steigerten so die "energetische Effizienz".
•    Platine und Räderwerksbrücken in Keramik
•    Räder aus Silizium
•    Hemmung aus Silizium
•    Unruh mit variablem Trägheitsmoment
•    Elastische Zahnung