Beyer & Partner

Aerowatch - Kollektion Milan

Der von Familienhand geführte Uhrenhersteller Aerowatch hat erstmals in seiner Geschichte eine Uhr im Industriedesign mit integriertem Armband kreiert. Seit jeher ist Aerowatch den Werten der schweizer Uhrmacherkunst verpflichtet. Die neue Kollektion «MILAN» unterstreicht durch stilistische Elemente in unverkennbarer Weise die Verbundenheit des Hauses zum märchenhaften, von mächtigen Tannen geprägten Jura, der auch Heimat des drittgrössten, gleichnamigen Greifvogels ist.

Die «MILAN» von Aerowatch ist aus Edelstahl gefertigt und überzeugt durch einen sportlich dezenten Auftritt, der durch die Anstösse, die mit dem Gehäuse eine Einheit bilden, betont wird. Der gezahnte Lünetten-Kranz und die geschützte Krone fliessen unauffällig in die stimmige Erscheinung ein und unterstreichen die klare Linienführung. Einen sportlicheleganten Auftritt erhält die «MILAN» in der Version mit einem Royal-blauen Leder-Kautschuk- Band, das passend zum gleichfarbigen Zifferblatt gewählt ist.

Beim genaueren Betrachten erkennt man, dass nichts an der Uhr zufällig ist, sondern bis ins kleinste Detail die Philosophie von Aerowatch widerspiegelt; Dabei werden Perfektion und Liebe zum Detail hochgehalten. Besonderes Augenmerk verdient die raffinierte Umsetzung des symbolhaften Tannensujets auf dem Zifferblatt und am Sekundenzeiger. Das grafische Tannenmuster bewirkt eine Tiefenschärfung und verwandelt das Zifferblatt in einen idyllischen Nadelwald, der zu einem gedanklichen Spaziergang durch die Weiten des Juras verleitet.

Mit der stilsicheren «MILAN» eröffnet Aerowatch den Reigen von Uhren mit integrierten Armbändern, die zu einem erschwinglichen Preis angeboten werden. Die Herrenkollektion ist mit einem dekorierten Automaten-Uhr-Werk von Selitta ausgestattet, das durch den gläsernen Saphir-Gehäuseboden bewundert werden kann.

KOLLEKTION MILAN
Ref. A 60998 AA01 / A 60998 AA01 M

  • Automatisches Sellita Uhr-Werk SW200-1
  • 26 Rubine, 28'000 A/h
  • Dekoriertes Uhrwerk mit gebläuten Schrauben
  • Stunden, Minuten, Sekunden, Datumsanzeige bei 6 Uhr
  • Edelstahlgehäuse, Ø 41mm 
  • Geschützte Krone, verschraubt 
  • Blaues Zifferblatt mit «Tannennadeln Dekor» 
  • Entspiegeltes Saphirglas 
  • Strichindexe und Zeiger Super-Luminova 
  • Sekundezeiger tannenförmig 
  • Transparenter Gehäuseboden verschraubt 
  • Wasserdicht bis 120 Meter
  • Edelstahl Gliederarmband poliert-satiniert oder Royal-blaues Leder-Kautschuk-Band
  • Faltschliesse 
  • Preis ab CHF 1390.-

«MILAN» die Erfolgsgeschichte zweier Partner

Lange zwei Jahre hatte diese gedauert. Und immer wieder diskutierten Bolzlis mit René Beyer, der Pate stand bei diesem Modell. Man sprach intensiv über das neue Integralband, also die speziellen Anstösse, die Armband und Gehäuse verschmelzen lassen und die Sportlichkeit der Uhr erst richtig zum Ausdruck bringen. Oder über das symbolhafte Tannensujet, das sowohl das Ende des Sekundenzeigers markiert wie auch als grafisches Muster das Zifferblatt ziert und an die Herkunft von Aerowatch erinnert, den Jura mit seinen weiten Tannenwäldern. Und natürlich redete man über das Herz der Uhr, das mit 26 Rubinen und gebläuten Schrauben reich verzierte automatische Sellita-Kaliber.

«Es hat sich gelohnt», sagt Götti René Beyer zufrieden: «Diese Uhr ist bestimmt eine der sportlichsten, die Aerowatch je geschaffen hat. Und obwohl sie in ihrer Art neu sein mag für das Unternehmen, transportiert sie dank ihrer Details die Marke Aerowatch wie kaum eine andere. Das ist unglaublich stimmig – und der Grund, weshalb wir sie nicht wie üblich mit dem Beyer-Schriftzug branden wollten.»

So kommt es zu einer Premiere bei Beyer: Erstmals nimmt man ein Aerowatch-Modell ins Sortiment auf, auf dem nicht der Beyer-Schriftzug prangt. Das freut auch Jean-Sébastien Bolzli von Aerowatch, der auf ein kleines Detail hofft, das ebenfalls noch nicht entschieden ist: «Vielleicht bekommt das Armband ja eine Beyer-Schliesse, dann wäre die Verbundenheit unserer Unternehmen seit nunmehr 17 Jahren perfekt inszeniert.»

Übrigens: Die neue Uhr wird in einer verhältnismässig kleinen Startserie von 500 Stück lanciert. Eine gute Gelegenheit also für alle, die eine nicht alltägliche Uhr zu einem fairen Preis suchen: Mit Metallband wird sie 1480 Franken kosten, mit Leder-Kautschuk-Band 1390 Franken. 

Heute ist Aerowatch in 45 Ländern vertreten, und in der Schweiz in 130 Uhrengeschäften im Angebot.

Beyer Chronometrie