Beyer & Partner

Baume & Mercier Neuheiten 2022

Die Watches & Wonders findet vom 30. März bis zum 5. April 2022 in Genf statt. Wir geben Ihnen einen Überblick der aufregenden Neuheiten von unseren Markenpartnern.

NEUER LOOK FÜR DIE IKONISCHE CLASSIMA

Classima ist die runde Uhr mit perfekten Proportionen, die sich angenehm wie eine zweite Haut trägt. Baume & Mercier bringt diesen 2004 erstmals vorgestellten Klassiker, der nie aus der Mode kommt, jedes Jahr in neuen, aktuellen Looks heraus. Innovative Materialien werden miteinander kombiniert und sorgen für interessante Kontraste, frische und ungewöhnliche Farben verleihen ihr einen kreativen Touch. Mit Engagement und Enthusiasmus entwickelt das Designstudio von Baume & Mercier die Kollektion Classima jedes Jahr weiter und verleiht ihr ein besonderes Flair. 2022 kehrt die Classima mit vier neuen Automatikversionen für Damen und Herren zurück, die harmonisch aufeinander abgestimmt oder schön kontrastierend getragen werden können. Rund, aber keineswegs förmlich. Modern, aber anders. Elegant, aber leger. Die Classima zu tragen tut einfach gut. Classima, die erste Schweizer Uhr par excellence für Neulinge in der Uhrenwelt.

CLASSIMA - M0A10695

Die erste lässt an Wüstenlandschaften denken: Sie besitzt ein schiefergraues, sonnengeschliffenes Zifferblatt, einen sandfarbenen Höhenring und ein schlichtes sandfarbenes Textilarmband. Rhodinierte Blattzeiger kreisen anmutig über reizvollen Lichtreflexen auf Schiefer und weisen auf die ganz in Weiß gehaltenen römischen Ziffern und Indizes, die das runde Zifferblatt zieren. Ein Datumsfenster zeigt sich bei 3 Uhr. Für einen besonderen ästhetischen Touch sorgt der Sekundenzeiger, dessen Farbe – Beige – den dominierenden Ton des Modells aufgreift.

CLASSIMA - M0A10696

Das zweite Modell lädt zu einem Ausflug in grünere Gefilde ein. Das Saphirglas lässt ein Zifferblatt in warmem Silber mit Sonnenschliff zum Vorschein kommen sowie einen grünen Höhenring, der die perfekte Kreisform dieser abenteuerlichen Classima betont. Schwarze Indizes und römische Ziffern werden von ebenfalls schwarzen Blattzeigern für die Anzeige von Stunden und Minuten anvisiert. Der Sekundenzeiger ist hingegen grün und verschmilzt mit seiner Umgebung. Ein grünes, auswechselbares Textilarmband verleiht der Uhr einen lässigen Anstrich, wobei sie trotzdem eine Dresswatch bleibt, dezent und zeitgemäß.

CLASSIMA - M0A10694

Beim Herrenmodell präsentiert sich der City-Look im XL-Format mit einem 42-mm-Gehäuse aus poliertem Edelstahl. Dieses beherbergt ein großes sonnengeschliffenes Zifferblatt in Bordeaux mit einem blauen Höhenring, welcher der Minuterie zusätzliches Relief verleiht. Die Minutenteilung unterstreicht die perfekt ausgewogene Kreisform. Drei rhodinierte Zeiger weisen voller Anmut auf weiße Indizes und römische Ziffern. Ein Datumsfenster prangt elegant bei der Drei. Das Automatikwerk mit 38 Stunden Gangreserve sitzt in einem Gehäuse mit geschlossenem Boden, der Raum für eine kreative, persönliche Gravur lässt.  Das Band lässt sich durch ein Wechselsystem mit geraden Federstegen und Zapfen nach Belieben ohne Werkzeug austauschen.

CLASSIMA - M0A10691

Zum Verlieben ist das 34-mm-Damenmodell aus poliertem Edelstahl an einem fünfreihigen Metall-Gliederarmband, das sich elegant an das Handgelenk schmiegt. Mit dem Schnellwechselsystem lässt sich das Armband ganz einfach gegen die blaue Textilvariante austauschen und der Look der Uhr entsprechend variieren. Das besonders kleine Gehäuse, perfekt rund und wunderbar flach, umrahmt ein sonnengeschliffenes Zifferblatt in Bordeaux und Blau mit faszinierenden Reflexen. Dann zieht die perlierte Eisenbahnminuterie, die sich um das runde Zifferblatt windet, die Blicke auf sich. Dort treten die für diese Kollektion charakteristischen rhodinierten römischen Ziffern und Indizes in Erscheinung. Die Blattzeiger bewegen sich scheinbar schwerelos. Ein Datumsfenster zeigt sich bei 3 Uhr. Auf der Rückseite gestattet ein Saphirglas tiefe Einblicke in das schlagende Herz der Uhr. Ihr Automatikwerk bietet eine Gangreserve von 42 Stunden.


DAS RIVIERA KOLLEKTION

Die erstmals 1973 vorgestellte und im vergangenen Jahr neu interpretierte Riviera ist Ausdruck der Design- und Materialkompetenz der Maison. Die Lifestyle-Uhrenikone von Baume & Mercier, unmittelbar erkennbar an ihrer zwölfeckigen Lünette, besticht mit einer klaren, spannungsvollen Linienführung und präsentiert sich rundum ausgereift. Die Riviera erfindet sich immer wieder neu: 2022 erschien sie in 42 mm für Herren (Baumatic und Automatik) sowie in 33 mm (Automatik) und 36 mm (Automatik und Quarz) für Damen. Zeit für Spaß und Lebensfreude.

Seit knapp 50 Jahren hat die Riviera schon einiges erlebt. Inspiriert vom unbeschwerten Lebensstil an der französischen Riviera, ist sie die Uhr der lässigen Eleganz und steht für eine zwanglose Vision hochwertiger Uhrmacherkunst. Sie erblickte 1973 das Licht der Welt und passte sich in den folgenden Jahren allen Epochen an, ohne je ihren eigenen Stil zu verlieren. Seit jeher verkörpern ihr stählernes Gewand und ihre markante Silhouette eine Form von Freiheit, eine etwas andere Eleganz. Und sie steht für Aufbruch und Neubeginn. 2021 präsentierte Baume & Mercier die fünfte Generation der Riviera mit dem Savoir-faire, das man von der Maison gewöhnt ist, und griff die Zeichen der Zeit gekonnt auf. Dieses Jahr ist keine Revolution angesagt, sondern eine sanfte und entschiedene Evolution, die die Designkompetenz von Baume & Mercier sowie den Sinn für Formen und den Mut zu Neuem des Hauses widerspiegelt.

RIVIERA BAUMATIC - M0A10702
Sportlicher Chic als Erbe

Ein Edelstahlgehäuse mit einem universellen Durchmesser von 42 mm, eine zwölfeckige Lünette mit vier Schrauben, ein Baumatic Uhrwerk und ein auswechselbares Armband aus Edelstahl. Das Originaldesign ist deutlich zu erkennen, der Wunsch, mit der Zeit zu gehen, aber auch. Das neue Herrenmodell der Kollektion Riviera, der jüngste Neuzugang der Familie, trägt in seinen Genen die Silhouette und Ausdruckskraft der Originalversion von 1973. Es besitzt deren Form und Geist. Die Riviera Baumatic 2022 präsentiert sich in einer Version mit rauchig-grauem Saphirglas-Zifferblatt an einem integrierten Edelstahlarmband. Diese 2021 eingeführte Optik ist bereits zum Markenzeichen der mit dem Manufakturwerk Baumatic ausgestatteten Modelle geworden. Dank der Transparenz lassen sich die Räderwerke des Baumatic Uhrwerks mit herausragenden Leistungen bewundern: fünf Tage Gangreserve, eine Präzision von -4/+6 Sekunden pro Tag, solider Magnetfeldschutz bis 1.500 Gauß. Mit 120 Stunden Gangreserve spielt diese neue Riviera Baumatic in der höchsten Liga. Sie kann von Donnerstagabend bis Dienstagmorgen auf dem Nachttisch bleiben, ohne aus dem Takt zu geraten oder an Energie zu verlieren. Wie es sich gehört, ist ihr Saphirglas beidseitig entspiegelt und ihre achteckige Krone mit einer Reliefgravur des Phi-Logos verziert. Technisch ausgereift, hat sie den Anspruch, den hohen Erwartungen ihrer künftigen Besitzer zu entsprechen – in puncto uhrmacherischer Exzellenz, Stil, Tragekomfort und allgemeiner Stimmigkeit. Sie verkörpert die Vision des Hauses auf dem Gebiet der Herrenuhr.

RIVIERA AUTOMATIK - M0A10660
Sportlich und elegant!

Mehr als jede andere Kollektion veranschaulicht die Riviera die Expertise von Baume & Mercier auf dem Gebiet der sportlichen Formuhren. Ihr kreativer Ansatz und ihr souverän entspanntes Auftreten – beides wesentliche Stilelemente der Maison – sind den vielen Liebhabern der Riviera auch heute noch in bester Erinnerung. Die Riviera kommt dieses Jahr in zarten Grautönen zurück, und zwar in Form einer Swiss-Made-Automatikausführung in 42 mm mit Edelstahlgehäuse und schiefergrauem Zifferblatt, getragen an einem auswechselbaren Armband aus Edelstahl oder grauem Kautschuk. Die kugelgestrahlte, mit vier funktionalen Schrauben am Gehäuse befestigte Titanlünette verleiht diesem zeitgemäßen Modell einen Tarn- und Einsatzlook. Verstärkt wird die markante Optik noch durch einen Ring mit goldfarbener PVD-Beschichtung, der Licht ins Spiel bringt und eine perfekte Kombination zu dem matten Ton von Lünette und Armband darstellt. Die sportliche Abstammung ist offensichtlich. Subtil abgemildert wird der Look durch ein Zifferblatt in einem schönen lackierten Schiefergrauton mit einem farblich abgestimmten Wellenmuster sowie durch römische Ziffern und Indizes aus Stahl mit goldfarbener PVD-Beschichtung. Dieses Wechselspiel zwischen Klassik und lässiger Eleganz findet sich auch beim Armband wieder: Dank des zuverlässigen und robusten Schnellwechselsystems Fast Strap, das für die gesamte Kollektion verfügbar ist, kann ohne Werkzeug von einem Stil zum anderen gesprungen werden. Die neue automatische Riviera ist sportlich – und chic!


DIE NEUEN RIVIERA MODELLE,
FEMININER DENN JE

Dieses Jahr schlägt die sportlich-schicke Baume & Mercier Ikone allen Konventionen ein Schnippchen und präsentiert sich in ihrem ganz eigenen Stil. Egal, ob brav oder übermütig, mit oder ohne Diamanten – die Riviera geht ihren Weg und bestimmt ihr Schicksal selbst. Die Umrisse der Côte d’Azur auf dem Zifferblatt, Diamanten auf der Lünette, ein feiner Hauch Rosé … Die Riviera hat ihren Spaß. Zur großen Freude aller Frauen, die Uhren lieben.

RIVIERA „COASTLINE“ 33mm - M0A10677
Die Côte d’Azur am Handgelenk

Die Riviera vergisst die Frauen nicht. Ganz im Gegenteil. 2022 wird die Damenkollektion um mehrere Varianten ergänzt, darunter das automatische Swiss-Made-Modell „Coastline“ mit einem Durchmesser von 33 mm. In ihrem stählernen Gewand zeigt diese Riviera völlig ungeniert ein einzigartiges Design mit einem lackierten nachtblauen Zifferblatt mit Farbverlauf, besetzt mit 63 Diamanten, deren Anordnung an die Küstenlinie der französischen Riviera zwischen Monaco und Saint-Tropez erinnert. Das Ungleichgewicht, das durch diesen topografisch anmutenden Diamantenbesatz mit Edelsteinen in sieben verschiedenen Größen entsteht, ist eine Premiere für die Kollektion Riviera – und für die Maison, die mit dem Mut, für den sie international bekannt ist, wieder einmal an Designgrenzen rüttelt. Wie eine Welle im Sommer zieht sich der exklusive Besatz teilweise über die Lünette, das Gehäuse und das integrierte Stahlarmband. Furchtlos zeigt sie sich von einer unerwarteten Seite. Das ist die Essenz der Riviera.

RIVIERA 33mm - M0A10675 und M0A10676
Die neue Weiblichkeit à la Baume & Mercier

Baume & Mercier präsentiert zwei neue, besonders feminine Spielarten der Riviera mit einem eleganten Durchmesser von 33 mm, einem Swiss-Made-Automatikwerk und einem integrierten, auswechselbaren Stahlarmband. Das Zifferblatt der einen ist rosafarben und sonnengeschliffen, das der anderen aus weißem Perlmutt. Die neue, betont feminine Riviera Uhrenpalette mit 33-mm-Durchmesser konzentriert sich stilvoll und natürlich auf das Wesentliche. Das polierte und satinierte Armband ist mit einem zuverlässigen und robusten Schnellwechselsystem ausgestattet und kann daher nach Lust, Laune und gewünschtem Stil ausgetauscht werden. Die Modelle sind einzigartig, verlässlich, sportlich, elegant und authentisch. Sie strahlen den Riviera Stil aus. Für Frauen von heute.

RIVIERA 36mm - M0A10661 und M0A10662
Vielseitige und alltagstaugliche Eleganz

In 36-mm-Größe mit Edelstahlarmband ziehen zwei neue Riviera Varianten mit Mixkonzept alle Register. Die erste ist eine feminine Version der Riviera Automatik Ref. M0A10660 in Edelstahl mit Titanlünette. Mit ihrem Durchmesser von 36 mm zeigt sie sich ausgesprochen vielseitig für Frauen, die sich einen charakterstarken Zeitmesser mit Materialmix wünschen, als Pendant zum neuen Herrenmodell des Jahres: Edelstahlgehäuse, Titanlünette, Ring mit goldfarbener PVD-Beschichtung, Swiss-Made-Automatikwerk und integriertes Edelstahlarmband. Eine Uhr mit starker, aber dezenter Optik.  Ebenfalls mit 36 mm Durchmesser präsentiert Baume & Mercier 2022 eine besonders feminine Riviera mit Quarzwerk, weißem Perlmuttzifferblatt, integriertem Edelstahlarmband und einer Lünette, die mit 44 Diamanten in Snow-Setting-Technik besetzt und mit vier Schrauben aus poliertem Edelstahl befestigt ist. In dieser Variante richtet sich die Riviera an Frauen, die nach einer kostbaren und zugleich smarten, schönen und schlichten Uhr Ausschau halten. Ein dezenter Luxus, den die Maison meisterlich beherrscht.


HAMPTON: EIN JAHR VOLLER NUANCEN

Die Kollektion Hampton, zwischen Kreativität und Zeitlosigkeit, verleiht einem bewusst differenzierenden Design Ausdruck, als Hommage an die Art-déco-Bewegung für Neubeginn und Hoffnung. Dieses Jahr präsentiert Baume & Mercier eine neue Palette mit Materialien und Farben, die sich vermischen und ineinander übergehen, um Emotionen in den Vordergrund zu stellen: ein starker Charakter, etwas Überraschendes oder auch Selbstverständliches, ein eher horologisches Gesicht oder besonders kostbare Kurven – das berühmte rechteckige Gehäuse wird vielfältig in Szene gesetzt. Das mutige Spiel mit Form und Materialien bringt gewagte neue Verbindungen zutage. Der Fokus liegt auf dem Design.

Nicht weniger als sechs neue Hampton Silhouetten schmiegen sich elegant an Handgelenke für einen Look, der retro, ästhetisch oder minimalistisch sein kann. Jede Uhr hat ihre eigenen Nuancen, ihre eigene attraktive Formensprache. Die Kollektion Hampton besticht mit vielen Feinheiten.

HAMPTON MEDIUM – M0A10672

Das Modell mit Automatikwerk wartet mit einem opalin-silberfarbenem und gekörnten Zifferblatt auf. Vernietete arabische Ziffern und Indizes aus schwarzem Ruthenium verstärken noch die Vintage-Optik der Uhr. Art-déco-Geometrie zieht uns auch hier in den Bann. Schwertförmige Zeiger aus schwarzem Ruthenium kreisen anmutig über einer filigranen Minutenteilung in Schwarz und Grau. Auf der Rückseite offenbart der Saphirglasboden die aufwendigen Verzierungen des Uhrwerks, das eine Gangreserve von 38 Stunden bietet. Zu bewundern sind Brücken mit perlierter Finissierung, die sandgestrahlte Platine mit Wendelschliff sowie die mit Genfer Streifen und Wendelschliff verzierte Schwungmasse.

HAMPTON MEDIUM – M0A10671

In der Quarzausführung ist unter dem gewölbten Saphirglas ein blaues, sonnengeschliffenes Zifferblatt mit schwindelerregenden Kontrasten zu sehen. Die rechteckige Form, auch hier durch den blauen Farbverlauf unterstrichen, sorgt für den geometrischen Art-déco-Effekt par excellence. Wie eine Welle, die sich fortbewegt, greift auch die schmale weiße Minuterie die ikonische Form auf. Ein einzigartiger Tiefeneindruck entsteht durch die glänzende Oberfläche der schlichten Uhr. Schwertförmige Zeiger weisen elegant zu den vernieteten rhodinierten Ziffern und Indizes. Der verschraubte Gehäuseboden bietet Raum für eine kreative Gravur – Worte der Liebe, ein Zitat, ein Datum.

Wie alle neuen Hampton Modelle sind auch diese beiden mit einem einfachen Bandwechselsystem ohne Werkzeug ausgestattet und bieten daher vielfältige Kombinationsmöglichkeiten.

HAMPTON LARGE – M0A10666

Das erste Modell besitzt ein Automatikwerk und einen größeren Umfang, um Uhrenfunktionen beherbergen zu können, die von Liebhabern geschätzt werden. Das polierte Stahlgehäuse trägt ein opalin-schiefergraues und gekörntes Zifferblatt, das durch das Material dem eher traditionellen Gesicht der Uhr einen modernen Touch verleiht. Entlang der weißen Minuterie, die die ikonische Rechteckform betont, sind genietete rhodinierte Indizes und arabische Ziffern sowie die für diese Kollektion charakteristischen schwertförmigen Zeiger zu sehen. Das Fenster des Großdatums ist bei der Zwölf positioniert, während sowohl die zweite Zeitzone als auch die Tag-/Nachtanzeige bei 6 Uhr angesiedelt sind. Auf der Rückseite lässt sich das dekorierte Uhrwerk durch das Saphirglas bestaunen, mit perlierten Brücken, sandgestrahlter und gewendelter Platine, Genfer Streifen auf der Schwungmasse und mehr. Liebhaber schönen Uhrenhandwerks kommen auf ihre Kosten. Das Werk bietet eine Gangreserve von 42 Stunden. Für eine besonders elegante Note sorgt ein Armband aus schwarzem, Ton in Ton abgestepptem Alligatorleder mit rechteckigen Schuppen.

HAMPTON MEDIUM – M0A10670

Die zweite ist mittelgroß und mit einem sehr langlebigen Quarzwerk ausgestattet. Ihr braunes Kalbslederband ist perfekt passend zum polierten Edelstahlgehäuse in der Trendfarbe Beige abgesteppt. Akzentuiert wird die rechteckige Gehäuseform durch eine Reihe grauer Rechtecke, die sich nach außen ziehen, als wollten sie ihrem Rahmen entkommen. Art-déco-Geometrie und -Tiefe lenken den Fokus auf die graue Minuterie, die sich um das opalin-silberfarbene Zifferblatt zieht. Grazile schwertförmige Zeiger weisen auf genietete rhodinierte Indizes und arabische Ziffern. Der verschraubte Gehäuseboden bietet Raum für eine individuelle Gravur – eine Erinnerung, einen Moment, ein erreichtes Ziel.  Eine Uhr für alle Gelegenheiten, aber immer elegant.

Für Fragen zu den neuen BAume & Mercier Modellen, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. 

Beyer Chronometrie