News

Hublot Neuheiten April 2021

Der Genfer Uhrensalon findet vom 7. April bis zum 13. April 2021 online statt. Wir geben Ihnen einen Überblick der aufregenden Neuheiten von unseren Markenpartnern.

Big Bang Integral Tourbillon Full Sapphire

Kein Zweifel: Weniger ist manchmal mehr – oder gar viel mehr. Mit der Big Bang Integral Tourbillon Full Sapphire führt Hublot seine Kunst der Fusion zur ultimativen Konsequenz. Ein neues integriertes Armband und Gehäuse, maßgefertigt ganz aus Saphir: Dieses Meisterstück demonstriert einmal mehr, welch technisches Können und außergewöhnliche Kompetenz Hublot bei der Verarbeitung von Saphir erworben hat. Das schlagende Herz der Uhr ist das automatische Manufakturkaliber HUB6035, das vollständig im eigenen Haus entwickelt und hergestellt wurde. Es schafft ein perfektes optisches Gleichgewicht zwischen dem Mikrorotor bei 12 Uhr, dem Tourbillon bei 6 Uhr und den drei transparenten Saphirbrücken, die es nur bei dieser neuen Big Bang gibt. Die Komponenten scheinen buchstäblich im Raum zu schweben. Jedes Räderwerk wird nicht nur von dem Licht durchdrungen, das von der Zifferblattseite hereinfällt und zum skelettierten Uhrwerk durchdringt: Bei der Big Bang Integral Tourbillon Full Sapphire fällt, zum allerersten Mal, Licht aus allen Richtungen ins Herz der Uhr ein. Und dort wird es gestreut, gebrochen, reflektiert, gedreht und umhergewirbelt – ein Lichtfragment, das am Handgelenk eingeschlossen ist.

Big Bang Integral Tourbillon High Jewellery

Mit einer spektakulären Architektur aus 484 Baguette-Diamanten mit insgesamt 31 Karat, der Ästhetik der vollständigen Integration des Gehäuses in das Armband und einem Saphirglas-Zifferblatt, das einen umfassenden Einblick in die Mechanik bietet, vereint die Big Bang Integral Tourbillon High Jewellery in einem einzigen Zeitmesser all das, was die Identität und die Besonderheit von Hublot ausmacht. Neben seinen wie schwebend wirkenden Komponenten weist das bei 6 Uhr positionierte Tourbillon auch einige ungewöhnliche kühne Merkmale auf: einen Automatikaufzug, einen zifferblattseitig sichtbaren Mikrorotor und drei transparente Saphirbrücken – dies alles in einem Manufakturwerk, das vollständig hausintern entworfen und hergestellt wurde. In der Big Bang Integral Tourbillon High Jewellery sorgt eine Fusion aus Innovation und Know-how der Uhrenmanufaktur und der Haute Joaillerie für die Entstehung eines einzigartigen, perfekt ausgewogenen Zeitmessers.

Big Bang Unico Yellow Magic

Obwohl Gelb eine Grundfarbe ist, die in der Natur in Hülle und Fülle vorkommt, ist es immer noch schwierig, ja fast unmöglich, diese Farbe in einem Material wie Keramik zu reproduzieren. Doch jetzt hat die Manufaktur Hublot, bekannt für ihre
Pionierleistungen und ihr umfangreiches Know-how, das Unmögliche möglich gemacht und die erste leuchtend gelbe Keramikuhr kreiert. Die Big Bang Unico Yellow Magic von Hublot verspricht eine goldene Zukunft – und an jedem Morgen einen
sonnigen Tag. Bei dieser Uhr, die in einer limitierten Edition von 250 Exemplaren erhältlich ist, erstrahlen das 42-mm-Gehäuse und die Lünette sonnenhell im Licht der gelben Keramik. Der Rehaut oder Glasfalzhöhe, die Indizes, der Minuten- und Sekundenzähler, die arabischen Ziffern und die Zeiger sind allesamt in diesem ausserordentlich belebenden, sonnigen Gelb gehalten. So wird der Mechanismus des Manufakturwerks Unico HUB1280 und sein Säulenrad hervorgehoben, welche zifferblattseitig durch das Saphirglas bewundert werden können. Und auch das unterfütterte, strukturierte Kautschukarmband präsentiert sich in leuchtendem Gelb. Kurzum, mit der Big Bang Unico Yellow Magic geniesst man die Sonnenseite des Lebens!

Big Bang Sang Bleu II

Hublot und Sang Bleu enthüllen ein Trio an drei Zeitmessern aus Keramik: drei limitierte Big Bang-Editionen, die neue Farbwelten erkunden. Diese neuen Versionen der Big Bang Sang Bleu II sind auf jeweils 200 Exemplare limitiert. Ihr 45-mm-Gehäuse ist komplett aus Hightech-Keramik gefertigt und beherbergt das UNICO Manufaktur-Chronographenwerk mit automatischem Aufzug. Dieses vollständig intern von Ingenieuren und Uhrmachern von Hublot entwickelte Uhrwerk besteht aus 330 Komponenten, verfügt über eine Flyback-Funktion und bietet eine Gangreserve von 3 Tagen. Jedes Modell ist mit einem eigenen Kautschukarmband versehen, das dank dem „One Click“-System schnell und ohne Werkzeug ausgewechselt werden kann.

Für Fragen zu den neuen Hublot Modellen, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. 

Beyer Chronometrie