In alter Frische

Für einmal ist alles Gold, was glänzt: Unsere Schmuckstücke aus anderen Zeiten funkeln mit der Sonne um die Wette.

Unsere Fundstücke erzählen aus Zeiten, als Fliegen noch ein romantisches Abenteuer war und Fernweh unser ständiger Begleiter.

DER GROSSE TREND
Vintage- respektive Pre-Loved-Uhren und Schmuck sind das Thema der Stunde: Unsere Expertin Dörte Herold ordnet in ihrem Blog die Zusammenhänge ein, erklärt die Hintergründe und macht auf wichtige Details aufmerksam.

beyer-ch.com/pre-loved

FÜNFTEILIG, ABER EINZIG ARTIG
Parure, Schlegel und Plana (1980er Jahre): 750er Gelbgold, besetzt mit Farbsteinen und Diamanten.
Länge Collier 38 cm, Länge Ohrclips 4,3 cm, Ringgrösse 55, Länge Uhr 16 cm,
CHF 37 500

ZART, ABER MARKANT
Piaget, Ref. 5175 (1950er Jahre):
750er Rotgold, 20 mm, Handaufzug,
CHF 3500

FEURIG, ABER COOL
Armreif, unsigniert (1950er Jahre):
585er Gelbgold, besetzt mit Turmalinen und Diamanten, Innenlänge 16 cm,
CHF 7 500

Ring, unsigniert (1950er Jahre):
585er Gelb- und eissgold, besetzt mit einem Turmalin und Brillanten, Ringgrösse 55,
CHF 3500

SCHLICHT ABER EXQUISIT
Patek Philippe, Ellipse, Ref. 3958 (1987):
750er Gelbgold, 31 x 35,5 mm, Automatikwerk,
CHF 18 800

Beyer Chronometrie