News

Patek Philippe Neuheit 2020 -6301P - Grande und Petite Sonnerie. Minutenrepetition

Eine von Kennern geschätzte neue Grande Complication. Patek Philippe bereichert ihre aktuelle Kollektion mit einer Armbanduhr, die eine Grande Sonnerie mit einer Petite Sonnerie und einer Minutenrepetition kombiniert – ein weiterer Quantensprung auf dem Gebiet der akustischen Komplikationen.

Das neue Uhrwerk Kaliber GS 36-750 PS IRM (703 Einzelteile) wurde auf Basis des Kalibers 300 der Patek Philippe Grandmaster Chime Referenz 6300 entwickelt. Es besitzt drei traditionelle Tonfedern und zwei Patente für den Schlagwerk-Mechanismus und die springende Sekunde bei 6 Uhr und ist mit zwei in Serie geschalteten Doppel-Federhäusern ausgestattet. Sie gewährleisten eine Gangreserve von 24 Stunden für das Schlagwerk und eine von 72 Stunden für das Uhrwerk. Mit dem Schieber bei 6 Uhr kann zwischen „Grande Sonnerie“, „Petite Sonnerie“ und „Silence“ (Stummschaltung) gewählt werden. Die Minutenrepetition wird mit dem Drücker in der Aufzugskrone ausgelöst. Der Schlagwerk-Mechanismus und die raffinierte Architektur des Uhrwerks können durch einen Sicht-boden bewundert werden. Ein austauschbarer Platinboden wird mit-geliefert.

Das schwarze Grand Feu-Emailzifferblatt mit aufgesetzten Breguet-Ziffern und Feuille-Zeigern aus leuchtbeschichtetem Weißgold zeigen die Kunstfertigkeit der Handwerkskünste von Patek Philippe. Die Anzeigen der Stunden, Minuten und springenden Sekunde werden durch die zwei Gangreserveanzeigen für das Uhr- und das Schlagwerk bei 3 und 9 Uhr sehr ausgewogen präsentiert.Das elegante Platingehäuse trägt eine konkave Lünette. Die Gehäuseflanken sind satiniert. Es ist wie bei allen Patek Philippe Platinuhren mit einem kleinen Diamanten geschmückt, der aufgrund des Schiebers für die Sonnerie bei 12 statt bei 6 Uhr sitzt.Getragen wird diese von Kennern und Sammlern geschätzte neue Grande Complication an einem schwarz glänzenden, handgenähten Alligatorlederband mit quadratischen Schuppen, das mit einer Faltschließe gesichert wird.

Beyer Chronometrie