Beyer & Partner

Patek Philippe Neuheiten, Oktober 2022

Patek Philippe präsentiert die Nachfolgerin der legendären Stahl-Nautilus 5711 und noch weitere neue Modelle.

5712/1R - NAUTILUS

Die berühmte Nautilus mit Zeigerdatum, Mondphase und Gangreserveanzeige, Referenz 5712/1R-001, zeigt sich hier in einer neuen, sportlich-eleganten Farbharmonie: Ein Gehäuse und ein Armband aus Roségold werden mit einem braunen „Sonnenschliff“-Zifferblatt mit Schwarz-Verlauf verbunden.

Die originelle Anordnung der drei Komplikationen auf dem Zifferblatt verleiht diesem Flaggschiff-Modell einen hohen Wiedererkennungswert und eine perfekte Ablesbarkeit.

Das legendäre Nautilus-Design wird durch die abwechselnd polierten und satinierten Finissierungen auf dem Gehäuse, der achteckigen Lünette und dem Armband noch deutlicher herausgearbeitet.

7118/1300R - NAUTILUS

Patek Philippe legt das legendäre Design der Nautilus-Damenuhren mit einer neuen Schmuck-Ausführung neu auf. Darin vereint sich Roségold elegant und originell mit dem Glanz von Spessartiten.

Die achteckige Lünette ist mit 68 Spessartiten im Baguetteschliff verziert, die einen doppelten Farbverlauf von „Cognac“-Tönen bei 12 und 6 Uhr bis zu „Champagner“-Tönen bei 9 und 3 Uhr bilden. Die Indexe auf dem Zifferblatt sind mit spitzbogenförmigen Spessartiten in „Cognac“-Tönen besetzt. Diese Dynamik verleiht der kostbaren Kreation einen ausgesprochen modernen Stil.

Das Zifferblatt mit dem typischen „Wellenmotiv“ der Nautilus-Damenuhren lässt sich perfekt ablesen – eine der Hauptanforderungen von Patek Philippe, auch bei einer Schmuckuhr.

5811/1G - NAUTILUS

Die neue Nautilus, Referenz 5811/1G-001, ist die Reinkarnation eines Kultdesigns. Von den bisherigen Versionen unterscheidet sie sich durch ihr Gehäuse und ihr Armband aus Weißgold, die ein blaues Zifferblatt mit „Sonnenschliff“-Dekor und Schwarz-Verlauf am Rand umschließen.

Das Gehäuse dieser bis 120 Meter wasserdichten Uhr ist etwas größer als üblich (Durchmesser: 41 mm) und als Hommage an die ursprünglichen Nautilus-Modelle aus dem Jahr 1976 ebenfalls aus zwei Teilen gefertigt. Charakteristisch sind auch einige subtile Weiterentwicklungen und patentierte technische Innovationen: die Sicherheitsfaltschließe, ein neues, längenverstellbares Einrastsystem für mehr Bequemlichkeit am Handgelenk sowie ein neues Kippsystem anstelle des bisherigen Systems mit geteilter Aufzugswelle.

5373P - GRANDES COMPLICATIONS

Die neue Referenz 5373P-001 ist der erste Chronograph für Linkshänder in der jüngeren Geschichte von Patek Philippe und zeichnet sich durch eine neuartige Anordnung der Drücker und Zähler aus.

In seinem Platin-Gehäuse verbirgt sich das Kaliber CHR 27-525 PS Q, das flachste Uhrwerk mit Schleppzeiger-Chronograph und ewigem Kalender, das jemals von Patek Philippe unter strikter Einhaltung der Traditionen hergestellt wurde. Das anthrazitfarbene Zifferblatt mit Schwarz-Verlauf und rot lackierten Stoppzeigern besitzt eine charakteristische, sportlich-moderne Note, die sich auch im Armband widerspiegelt.

Ein sehr exklusiver, in kleiner Serie hergestellter Zeitmesser für Linkshänder – und für Liebhaber von Raritäten.

7968/300R - AQUANAUT

Patek Philippe lanciert seine allererste Damenuhr mit automatischem Aufzug und Chronograph. Sie ist zugleich das erste Chronographenmodell der sportlich-schicken und modernen Kollektion Aquanaut Luce.

Die Chronographe Aquanaut Luce „Rainbow“, Referenz 7968/300R-001, aus Roségold erstrahlt im Glanz mehrfarbiger Saphire und „unsichtbar“ gefasster Baguetteschliff-Diamanten.

Diese beispiellose Kombination von Sportsgeist und Juwelierskunst wird mit drei Armbändern aus besonders widerstandsfähigem Verbundmaterial in Rot, mattem Beige und mattem Weiß ausgeliefert.

5204G - GRANDES COMPLICATIONS

Patek Philippe präsentiert hier eine Neuinterpretation seines großen Klassikers mit einem Gehäuse aus Weißgold und einem olivgrünen „Sonnenschliff“-Zifferblatt mit Schwarz-Verlauf am Rand. Eine zeitlos-moderne Farbkombination!

In diesem Schleppzeiger-Chronographen mit ewigem Kalender, Referenz 5204G-001, tickt das Kaliber CHR 29-535 PS Q mit Handaufzug, das eine traditionelle Architektur mit sieben patentierten Innovationen verbindet.

Damit erhält dieses Modell, das mit gleich zwei der begehrtesten Grandes Complications von Patek Philippe aufwarten kann, ein neues Gesicht.

5935A - KOMPLIZIERTE UHREN

Den neuen Flyback-Chronographen mit automatischem Aufzug und Weltzeituhr, Referenz 5935A-001, erkennt man an seinem sportlichen Vintage-Stil. Er ist die allererste Stahlversion dieses Kultmodells. Das mit Roségold vergoldete Opalin-Zifferblatt mit „Karbon“-Motiv im Zentrum verleiht der Uhr einen modernen und dynamischen Touch.

Mit einem exklusiven, patentierten Mechanismus, der alle Anzeigen durch einfaches Betätigen des Drückers bei 10 Uhr korrigiert, zeigt die Weltzeituhr gleichzeitig die Zeit aller 24 Zeitzonen an.

Diese Uhr wird mit zwei Armbändern aus Kalbsleder geliefert – in genarbtem Taupe und in Beige mit Nubuck-Finish.

5990/1A - NAUTILUS

Der Nautilus „Travel Time“-Chronograph , Referenz 5990/1A-011, ist eines der wenigen komplizierten Modelle, die Patek Philippe mit einem Gehäuse aus Stahl anbietet. Das neue Modell ziert ein lebhaft blaues Zifferblatt mit strahlendem „Sonnenschliff“-Dekor und Schwarz-Verlauf am Rand.

Das Kaliber CH 28-520 C FUS mit automatischem Aufzug kombiniert drei nützliche und einfach anzuwendende Komplikationen: einen Flyback-Chronographen, eine „Travel Time“-Funktion (zwei Zeitzonen mit zwei zentralen Stundenzeigern, wobei der skelettierte Zeiger die Heimatzeit anzeigt) und eine Datumsanzeige mittels Zeiger (bei 12 Uhr), die mit der Ortszeit gekoppelt ist.

Für Fragen zu den neuen Patek Philippe Modellen, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. 

Beyer Chronometrie