Beyer & Partner

Rolex Neuheiten 2022

Die Watches & Wonders findet vom 30. März bis zum 5. April 2022 in Genf statt. Wir geben Ihnen einen Überblick der aufregenden Neuheiten von unseren Markenpartnern.

Rolex präsentiert seine neuesten Modellvariationen: Modelle, die mit Optimismus und Innovation frischen Wind in die Welt der Uhrmacherei bringen. Denn in dem unablässigen Streben nach Exzellenz ist Rolex ständig darauf bedacht, seine legendären Armbanduhren ästhetisch und technisch zu überarbeiten. Eine Einladung, den Bereich des Möglichen zu erweitern, sich immer höhere Ziele zu stecken. Und stets verbunden mit dem Versprechen, eine Qualität der Superlative zu gewährleisten, die auf der internen Beherrschung und Integration des gesamten uhr­macherischen Know-hows beruht.

Air‑King – Der Himmel in greifbarer Nähe

Die Air‑King der neuen Generation, eine Hommage an die Pioniere der Luftfahrt, verkörpert den Appell, das Schicksal in die eigene Hand zu nehmen.

Sie unterstreicht ihre ausgesprochen technische Anmutung. Das neu gestaltete Gehäuse – gerade Flanken und Aufzugskrone mit Kronenschutz – gefällt mit einer subtilen Lichtlinie auf dem Mittelteil.

Überarbeitet wurde auch ihr von Bordinstrumenten inspiriertes legendäres Zifferblatt, das 2016 eingeführt wurde. Es zeichnet sich durch ein harmonisches Gesamtbild mit verbesserter Ablesbarkeit aus, das durch die Hinzufügung einer „0“ vor der Ziffer 5 auf der Minutenskala erreicht wurde.

Die Zeiger, der dreieckige Index auf der 12-Uhr-Position sowie die Ziffern 3, 6 und 9 präsentieren sich mit einer optimierten Leuchtmasse. Ein entspiegeltes Uhrglas trägt dazu bei, die Sichtbarkeit der Anzeige zu vervollkommnen.

Die Oyster Perpetual Air‑King der neuen Generation ist mit dem Kaliber 3230 ausgestattet – mit seiner Chronergy-Hemmung ein Uhrwerk in höchster uhrmacherischer Vollendung.

Weitere Informationen

GMT‑Master II – Auf zu neuen Horizonten

Außergewöhnliche neue Version der GMT‑Master II mit Aufzugskrone links und zweifarbiger Lünette in Grün und Schwarz.

Diese neue Modell­ausführung knüpft an die GMT‑Master an, die 1955 eingeführt wurde und die rasante Entwicklung der kommerziellen Luftfahrt miterlebte. Um die Aufzugskrone an die linke Flanke zu versetzen und das Datums­fenster auf der 9‑Uhr-Position zu platzieren, mussten einige Anpassungen vorgenommen werden. Es waren auch Veränderungen im Verfahren zur Präzisions­messung bei der Endkontrolle erforderlich.

Die Cerachrom-Zahlenscheibe präsentiert sich in Grün und Schwarz – einer noch nie dagewesenen, exklusiv diesem Modell mit Aufzugskrone links vorbehaltenen Farb­kombination. Ihre 24-Stunden-Graduierung ermöglicht es, mit dem grünen 24‑Stunden-Zeiger mit Dreiecks­spitze die Zeit einer zweiten Zeitzone abzulesen.

Die Chromalight-Anzeige mit optimierter Leuchtmasse und das neue entspiegelte Uhrglas gewährleisten eine verbesserte Ablesbarkeit – immer und überall.

Die neue Ausführung der Oyster Perpetual GMT‑Master II wird von dem 2018 in eben dieser Modelllinie eingeführten Kaliber 3285 angetrieben. Dieses zuverlässige robuste Uhrwerk ist ein technisches Meisterwerk, das exzellente chrono­metrische Leistungen bietet.

Die GMT‑Master II mit Aufzugskrone links ist mit Jubilee- oder Oyster-Band erhältlich.

Mehr Informationen

Yacht‑Master 42 – Erstrahlen in neuem Glanz

Noch nie dagewesenes Raffinement bei diesem ikonischen Modell: eine Ausführung der Yacht‑Master 42 in 18 Karat Gelbgold.

Dieses einzigartige Gold wird in der Rolex Gießerei in Genf/Plan-les-Ouates hergestellt und gegossen. Eine 18-karätige Legierung von unver­gleichlicher Beständigkeit. Sie macht die neue Oyster Perpetual Yacht‑Master 42 zu einer außer­gewöhnlichen Gefährtin für all jene, die dem Lockruf des Meeres erliegen.

Ihr Oysterflex-Band verfügt über eine Oysterlock-Sicherheits­faltschließe – ebenfalls in 18 Karat Gelbgold –, die versehentliches Öffnen verhindert, und über das Rolex Glidelock-Verlängerungs­system, mit dem sich das Armband einfach und schnell erweitern lässt.

Schwarz lackiertes Zifferblatt, Indizes in einfachen geometrischen Formen, entspiegeltes Uhrglas und optimierte Chromalight-Anzeige – eine gute Ablesbarkeit unter allen Einsatz­bedingungen ist somit stets gewährleistet.

Die Oyster Perpetual Yacht‑Master 42 ist mit dem Kaliber 3235 ausgestattet – einem Uhrwerk, das die Vorreiterrolle von Rolex in der Uhrmacherkunst unterstreicht.

Mehr Informationen

 

Datejust 31 – Ständige Erneuerung

Immerwährender Frühling in poetisch schimmernden Farben am Handgelenk

Das florale Motiv der neuen Datejust 31 verstrahlt konzentrierte Energie und Lebenskraft auf den Zifferblättern durch ein Spiel von Oberflächen­strukturen in drei verschiedenen Veredelungs­formen: Radialschliff, matt und gekörnt.

Die Ausführung dieses raffinierten Motivs, das das Know-how von Rolex in der Zifferblatt­gestaltung verkörpert, erforderte den Einsatz hochpräziser Veredelungs­verfahren. Diese Textureffekte werden verstärkt durch den Besatz mit 24 Diamanten unter­schiedlicher Größe, die das Herz jeder Blüte auf dem Zifferblatt glitzern lassen.

Die Oyster Perpetual Datejust 31 ist in drei Ausführungen erhältlich:
Version in Rolesor weiß (Kombination aus Edelstahl Oystersteel und Weißgold), Zifferblatt mit floralem Motiv in Azzurroblau, geriffelte Lünette und Oyster-Band; Version in 18 Karat Gelbgold, Zifferblatt mit floralem Motiv in Olivgrün, mit 46 Diamanten im Brillantschliff besetzte Lünette und President-Band; Version in Rolesor Everose (Kombination aus Edelstahl Oystersteel und Everose-Gold), Zifferblatt silbern mit floralem Motiv, mit 46 Diamanten im Brillantschliff besetzte Lünette und Jubilee-Band.

Mehr Informationen

Für Fragen zu den neuen Rolex Modellen, stehen wir Ihnen sehr gerne zur Verfügung. 

Beyer Chronometrie