Beyer & Partner

Time Warp Collection - die erste Beyer NFT Kollektion

Das älteste Uhrengeschäft der Welt, Beyer Chronometrie AG in Zürich, kündigt seine erste NFT Kollektion an. Und betritt 262 Jahre nach der Gründung erneut unbekanntes Terrain.

„Nur weil wir das Uhrenbusiness erfunden haben, ruhen wir uns nicht darauf aus.“
René Beyer

Wir freuen uns, ein aufregendes Projekt ankündigen zu dürfen: Die Time Warp Collection, ein Set an einzigartigen NFT-Uhren. Entworfen von erfahrenen Designern, verbinden sie Tradition und Handwerk mit der neuen Welt des Metaversums. Beyer-Marketingleiter Philippe Meyer freut sich: «Wir blicken gespannt auf die Lancierung unseres neusten Projektes und freuen uns zu hören, wie es bei unseren Kunden und im Markt ankommen wird».

Das Design-Team

Erschaffen wurde die Kollektion von Kreativen aus unterschiedlichen Branchen. Simon Husslein entwarf bereits Uhren für Marken wie Nomos Glashütte, Ventura und Braun. Er gewann den renommierten red dot design Award „Uhr des Jahres“ im Jahr 2016 für das Modell „Minimatik“. Niklaus Hodel arbeitete für die Fashion-Elite wie Louis Vuitton, Givenchy und zuletzt bei Maison Margiela. Aber auch Kreative aus den Bereichen 3D-Kunst, Gaming und Advertising wirken mit. 

Beyer wird unterstützt von FTSY8, einem Fictional Studio, das für die Kollaboration mit den Kreativen und die Umsetzung des Projekts verantwortlich ist. 

Einblicke in die Kollektion

Allevio

Die Time Warp Collection besteht aus diversen einzigartigen Modellen. Eines davon trägt den Namen Allevio. Im Grundsatz eher klassisch gehalten, zollt sie Uhrwerken Tribut und nutzt die Möglichkeiten virtueller Darstellung, um die einzelnen Teile schweben zu lassen.

Continuum

Das Modell Continuum besteht aus einer einzigen ununterbrochenen Linie. Es wurde komplett innerhalb eines Virtual Reality Headsets gestaltet. Als Inspiration dienten die Kokons des Seidenspinners.

Koi Master

Ebenfalls in der Natur findet sich die Idee hinter dem Koi Master. Karpfen gelten in Japan und China als Glücksbringer und werden einer Legende zufolge zu Drachen, wenn sie einen Wasserfall hinaufschwimmen.

Solarograph

Aber auch klassischere Modelle wie der Solarograph haben Platz in der Time Warp Collection.

Die Welt der NFT-Uhren soll jedem offenstehen.
Die gesamte Kollektion wird bald enthüllt.
Mehr Information finden Sie laufend auf unserer Website und
unter beyer-ftsy8.com.

Was ist ein NFT eigentlich?

NFT steht für Non-Fungible Token. Non-fungible bedeutet, dass das Objekt nicht ersetzbar oder austauschbar ist. Dadurch dient die Technologie als Besitzurkunde, die klar zuweist, wer der rechtmässige Inhaber eines digitalen Objektes ist, basiert auf Blockchain.

NFTs werden zu verschiedenen Zwecken verwendet. Virtuelle Kunst, Avatare und Sammlerobjekte (Collectibles) sind diejenigen, die sich in den letzten zwei Jahren besonders etabliert haben. Internationale Marken wie Nike, Coca-Cola und Dolce & Gabbana haben bereits erfolgreich NFT-Projekte entworfen. 

Das Metaverse beschreibt virtuelle Räume, die mittels Virtual Reality oder Augmented Reality erschaffen werden und in denen Menschen gemeinsam interagieren können, um beispielsweise zusammen zu arbeiten, etwas zu gestalten oder sich zu treffen. Facebook-Gründer Mark Zuckerberg sieht im Metaverse die Zukunft des Internets. 

Stehen Beyer NFT-Uhren zum Verkauf?

Die virtuellen Uhrenmodelle werden auch erwerbbar sein. Details zum Kaufprozess und den entsprechenden Plattformen werden bald folgen.

 

Beyer Chronometrie