News

Überzeugende Argumente

Warum wir eine eigene Uhrenmarke pflegen? Weil wir die besten Brands, aber auch die beste Alternative bieten möchten.

Die Beyer-Uhren entstehen im jurassischen Saignelégier, wo die Familie Bolzli die Firma Aerowatch führt. René Beyer steht ihr als eine Pate beratend zur Seite. Im Gegenzug fertigt Aerowatch Beyer-Uhren zu einem unschlagbar fairen Preis. «Ein qualitativ gutes Modell gibt es schon ab 200 Franken», sagt René Beyer stolz. Ihm ist wichtig, dass sein Geschäft nicht nur die begehrtesten Marken der Welt anbieten kann, sondern auch eine echte Alternative fürs kleine Budget. «Das bedeutet aber keinesfalls, dass ich bei der Qualität Abstriche mache», betont der Patron.

Besonders gefragt sind derzeit Beyer-Uhren mit Mondphasen-Anzeige. Nach Jahrzehnten des Dornröschenschlafs ist die mit Mond und Sternen verzierte wandernde Scheibe (neben Datum und Chronograph) die beliebteste Komplikation.

Mar Fuentes, bei Beyer zuständig für die Eigenmarke, stellt ihre drei Mondphasen-Lieblinge mit folgenden Worten vor:

Collection 1942: Lady Mondphase Automatik

«Was für ein Bijou! So zart, so feminin, so elegant und doch von edlem Understatement: Mit dem perlmutt-Zifferblatt lässt sie Glamour anklingen, mit den Mondphasen Poesie – und mit dem Automatikwerk beweist sie innere Schönheit. Und das für 1390 Franken.»

Les Grandes Classiques: Chrono Automatik (limitiert)

«Mondphasen, Chronograph und Zeigerdatum: Die betörende Uhr mit Automatikwerk ist ein Genuss für Liebhaber harmonisch dargestellter Komplikationen. Das Anthrazit-Zifferblatt mit Sonnenschliff verströmt Eleganz und die anklingende Piloten-Aura Sportlichkeit. Kostenpunkt: 3200 Franken.»

Les Grandes Classiques: Chono Quarz
«Auf dem sonnengebürsteten Zifferblatt vereint das Quarzmodell die beliebtesten drei Anzeigen: Mondphasen, Datum und Chronograph. Diese Uhr passt immer, ob zum sportlichen Outfit oder zum Anzug. Mit 696 Franken darf sie als unglaublich preiswert bezeichnet werden.»

Text: Matthias Mächler
Foto: Annette Fischer

Beyer Chronometrie