prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next

Ausstellungseröffnung

05.05.2014

AHCI – dieses Kürzel steht für Académie Horlogère des Créateurs Indépendents.

Fünfzehn Mitglieder feierten am Montagabend die Eröffnung ihrer Ausstellung im Uhrenmuseum. Die Gründungsmitglieder Svend Andersen und Vincent Calabrese machten in ihrer Ansprache deutlich, was ein AHCI-Mitglied auszeichnet: sorgfältiges Handwerk, Kreativität und der Wille, das Unmögliche möglich zu machen.

Die geladenen Gäste und Medienvertreter bewunderten die aussergewöhnlichen Kreationen und liessen sich diese von den anwesenden AHCI-Mitgliedern erläutern. Leidenschaft pur – alle Ausstellenden vereint die hartnäckige Lust, Neues zu kreieren und das scheinbar Unmögliche möglich zu machen. Miki Eleta geht soweit, dass er gewisse Kreationen nie verkaufen würde: „Sie erinnern mich daran, es immer und immer wieder zu versuchen und nie aufzugeben“. Der exzellente Cocktail dînatoire, serviert vom Restaurant Carlton, rundete den stimmigen Anlass im Uhrenmusem Beyer ab.

Ausstellung «Kreative UhrenMacher zu Gast im Uhrenmuseum Beyer»:
6. Mai bis 6. Juni 2014, Montag bis Freitag, 14–18 Uhr.