Top
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next

Bienen News

07.08.2018

Der trockene und heisse Sommer setzt nicht nur der Landwirtschaft zu, auch für die Bienen ist es nicht einfach. Sie produzieren weniger Honig und brauchen diesen selber zum Überleben. Jedoch ist es auch der Varroamilbe zu heiss. So erfreuen sich unsere Bienen bester Gesundheit. Es sind keine Behandlungen wegen Krankheiten notwendig und unsere Biozertifizierung schreitet weiter vorwärts. Wir konnten 2 kg Honig ernten und freuen uns auf das Testessen.

Wussten Sie, dass die Bienen die Temperatur in ihrem Stock genau regulieren können. Wie verhält sich das Bienenvolk, wenn die Temperaturen in unerbittliche Rekordhöhen klettern wie in diesem Sommer? Die Arbeiterbienen verteilen sich vor dem Eingang des Nestes und verwenden ihre Flügel dazu, die warme Luft aus dem Stock zu fächern. Dabei können bis zu 7.200 Flügelschwingungen pro Minute erreicht werden. Die Aufrechterhaltung einer Temperatur zwischen 32 °C und 36 °C innerhalb des Stocks ist für die Bienen in den Frühlings- und Sommermonaten überlebenswichtig. In dieser Zeit entwickelt sich der Nachwuchs und schlüpft aus den Eiern. Schaffen es die Bienen nicht, den Stock zu temperieren, so kann dies zu Störungen in ihrer Entwicklung führen.