prev
next
prev
next
prev
next

Breitling und Norton Motorcycles

14.02.2018

Zwei globale Lifestyle-Marken werden Partner: Breitling und der britische Motorradhersteller Norton Motorcycles spannen zusammen. Aus der Partnerschaft sollen Uhren und Motorräder entstehen, die jeweils von der faszinierenden und verblüffend ähnlichen Geschichte der beiden Marken inspiriert sind. Die beiden Traditionshäuser passen hervorragend zueinander. Sowohl Breitling als auch Norton Motorcycles sind Marken mit einer langen Geschichte. Als James Lansdowne Norton sein Unternehmen im Jahr 1898 als Hersteller von «Zubehör und Bauteilen für das Zweiradgewerbe» gründete und 1902 die ersten Motorräder baute, stellte Léon Breitling im Schweizer Juragebirge bereits seit über einem Jahrzehnt Uhren her.

Beide traditionsreichen Marken haben eine beeindruckende Vergangenheit. Breitling steht seit fast einem Jahrhundert in enger Verbindung mit der Luftfahrt und ist für seine Vorreiterrolle in der Entwicklung von Chronographen bekannt. Norton Motorcycles gilt schon lange als der britische Motorradhersteller. Die Fahrzeuge des Unternehmens geniessen weltweit sowohl auf als auch abseits der Rennbahn einen ausgezeichneten Ruf. Die neuen Uhren werden DNA-Elemente beider Marken kombinieren. Dadurch verleihen Liebhaber von Breitling Zeitmessern sowohl ihrer Individualität als auch ihrer Begeisterung für Stil und Eleganz Ausdruck.