prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next
prev
next

GRAND PRIX D’HORLOGERIE DE GENÈVE 2015

29.10.2015

Spitzenleistungen der Uhrmacherei wurden am Donnerstag, 29. Oktober 2015 im Grand Théâtre de Genève ausgezeichnet. Die internationale Jury, welcher ebenfalls René Beyer angehört, verteilte beim Grand Prix d’Horlogerie de Genève (GPHG) 17 Preise. Die höchste Auszeichung, die "Aiguille d’Or", wurde an Greubel Forsey für die Tourbillon 24 Secondes Vision verliehen. Bundesrat Alain Berset präsentierte diesen Preis und lobte gleichzeitig die Dynamik der Schweizer Uhrenindustrie. Hublot erhielt eine Auszeichnung in der Kategorie Damenuhren, Jaquet Droz bei den mechanischen Meisterleistungen und Tudor durfte einen Preis in der Kategorie Sportuhren entgegen nehmen.

Frédéric Beigbeder und Gaspard Proust führten gemeinsam durch die Zeremonie. Etwa 1‘500 einflussreiche Gäste aus Politik, Wirtschaft und natürlich aus der Uhrenbranche nahmen an dieser jährlichen Veranstaltung teil.