Top
prev
next

Herrenarmbanduhr "Square" 1958, Genf, Patek Philippe

prev
next

Grosszügige Schenkung durch Familie Nef

Grosszügige Schenkung

25.05.2018

Jedes Jahr wird die Kollektion des Uhrenmuseums Beyer mit zusätzlichen Meisterwerken erweitert – einerseits durch aktive Käufe, anderseits durch grosszügige Schenkungen. Wie die Patek Philippe Uhr "Square", welche ihren Weg von Genf nach Port-au-Prince und wieder zurück in die Schweiz fand. Kurt Nef lebte mit seiner Familie in Haiti und hatte die damalige kaufmännische Leitung des Warenhauses "La Belle Créole" inne. Aufgrund der politischen Wirren unter der Herrschaft des Duvalier-Clans, entschied er sich 1959 mit seiner Frau und seinen drei Kindern in die sichere Schweiz zurückzukehren. Zum Abschied wurde ihm von der Firma diese Patek-Philippe-Armbanduhr geschenkt.

Im hohen Alter übergab Kurt Nef seinem Sohn Eric die Uhr und dieser schenkte sie dem Uhrenmuseum Beyer. Eric Nef hat keine Nachfahren und kann die schöne Patek Philippe-Tradition von einer Generation zur nächsten nicht weiterführen. Wir freuen uns sehr über diese grosszügige Schenkung, welche unsere Neuerwerbungen von letztem Jahr perfekt ergänzt. Herr Nef hat einen engen Bezug zur Firma Beyer und kennt René Beyer persönlich. Vor vielen Jahren gewann er zudem eine Beyer Uhr bei einem Wettbewerb. Heute besichtigten die Familie Nef die Neuerwerbungen und ihre Patek-Philippe-Uhr und erhielten selbstverständlich eine Spezialführung. Herzlichen Dank für die Spende!

Neuerwerbungen des Uhrenmuseums

Die Ausstellung der Neuerwerbungen sehen Sie noch bis 8. Juni im Uhrenmuseum Beyer.

more