Top
prev
next

Georges Seurat, Ein Sonntagnachmittag auf der Insel La Grande Jatte

prev
next

Inspiriert von einem Werk von Xu Beihong

prev
next

Katsushika Hokusai, Die große Welle vor Kanagawa

Jaeger‑LeCoultre und die Kunst der Emaillierung

10.12.2018

Um der Kunst der Emaillierung und der Gravur Tribut zu zollen, kreierte Jaeger-LeCoultre aussergewöhnliche Modelle der Reverso, die mit einem Dreh des Wendegehäuses ein künstlerisches Wunder offenbaren. Das Zifferblatt auf der Vorderseite wurde per Hand guillochiert und mit durchscheinendem Grand-Feu-Email überzogen. Die Rückseite ist mit einer emaillierten Miniatur einer berühmten Malerei versehen, die von der symbolträchtigen Technik einer besonderen Stilrichtung zeugt: dem Pointillismus, der chinesischen Tuschmalerei und dem japanischen Holzschnitt.

Um diese drei Techniken zu repräsentieren, die bei Jaeger‑LeCoultre nie zuvor als Miniatur auf Email angewendet worden sind, wurden drei der grössten Meister dieser Stilrichtungen anhand jeweils einem ihrer Werke ausgewählt: Georges Seurat, Xu Beihong und Katsushika Hokusai. Die Reverso Tribute Enamel mit ihrem legendären Art-Déco-Design wurde ausgewählt, um mit diesen Kunstwerken geschmückt zu werden. Sie wurde mit einem speziell angefertigten Gehäuse aus Weissgold ausgestattet, das als Rahmen für die Miniatur-Emaillierung dient.

Jedes dieser Modelle erscheint in einer limitierten Edition von acht Exemplaren und ist exklusiv in den Boutiquen von Jaeger‑LeCoultre erhältlich.