prev
next
prev
next
prev
next

SIHH - Uhrenmesse in Genf

22.01.2015

Wie jedes Jahr sorgte der Uhrensalon Genf (SIHH) für die erste Standortbestimmung der Branche. Trotz massiv erstarktem Franken und politischer Verunsicherungen war die Stimmung positiv. Die Marken beschränkten sich nicht nur auf die Optimierung ihrer Klassiker, sie präsentierten auch spannende Neuentwicklungen.

So schlagen viele Uhrwerke von IWC neu mit vier statt drei Hertz, und Jaeger-LeCoultre greift mit ihrer «Master Calendar» zu den Sternen: Die Zifferblätter bestehen aus Meteoritengestein. Auch A. Lange & Söhne hat sich den Zifferblättern angenommen und den Charakter der «Saxonia»-Linie markant verstärkt. Baume & Mercier verlieh der «Classima»-Familie ein zeitgenössisches Facelifting, und Cartier präsentiert mit der «Clé de Cartier» ein aussergewöhnliches Modell, welches das Zeug zum Klassiker hat. Geniessen Sie die Messeneuheiten auf einen Klick!