Jaeger-LeCoultre

Beyer und Jaeger-LeCoultre.

Die Geschichte von Beyer und Jaeger-LeCoultre führt bis ins Jahr 1932 zurück. Zahlreiche aufsehenerregende Innovationen von Jaeger-Le Coultre sind heute im Privatbesitz der Familie Beyer und im Uhrenmuseum Beyer ausgestellt. So auch ein berühmter Weltrekord: die kleinste Uhr, die jemals produziert wurde.

Jaeger-LeCoulture Master Control Calendar

Q4148420

Jaeger-LeCoulture Polaris Chronograph

Q98028180

Jaeger-LeCoulture Rendez-Vous Moon

Q3523570

Jaeger-LeCoultre

Innovation par excellence

1833 begannen die Brüder Antoine und Ulysse LeCoultre, im abgelegenen Vallée de Joux Uhren zu fertigen. 1907 begegnete Jacques-David LeCoultre dem Elsässer Edmond Jaeger. Jaeger-LeCoultre stellt jedes seiner Uhrwerke selber her, verblüfft regelmässig mit neuen Komplikationen und gilt wieder als eine der innovativsten Marken überhaupt.

Reverso

Die typische rechteckige Form der Reverso, ihre klaren Linien und ihre unverwechselbaren Godrons sind vom Art-Déco inspiriert. 

1931 stellten die britischen Polospieler die Uhrmacherkunst vor eine grosse Herausforderung. Um während eines Spiels mögliche Beschädigungen durch Poloschläger zu vermeiden, wurde das Gehäuse so kreiert, dass es sich mit einem Handgriff umdrehen lässt. Anstelle des empfindlichen Zifferblattes kam ein robuster Gehäuseboden zum Vorschein.

Sechzig Jahre später führte die einzigartige uhrmacherische Kompetenz der Grande Maison zur Entwicklung des Duetto/Duoface-Konzepts, das ein zweites Zifferblatt zum Vorschein bringt und es so ermöglicht, eine Reihe zusätzlicher Komplikationen zu integrieren.

Master

Die elegante und zeitlose Master Kollektion blickt auf eine ereignisreiche Geschichte zurück. Sie bietet eine Auswahl an ästhetischen und leistungsstarken runden Herrenuhren, die von der beispiellosen Kompetenz der Grande Maison zeugen. Die drei Linien - Master Ultra Thin, Master Control und Master Grande Tradition - bieten eine Kombination aus Raffinesse und markantem Charakter, die durch ihre ganz individuellen Merkmale überzeugt. Sie begeistern einfach jeden Liebhaber der Haute Horlogerie.

Rendez-Vous

Mit zahlreichen Komplikationen und ihrer besonderen Raffinesse schlägt die Rendez-Vous eine faszinierende Brücke zwischen der Haute Horlogerie und einer vollendeten, femininen Ästhetik. Ihre Entstehung verdankt sie der Grande Maison.. Heute bietet die Kollektion ein Perlmuttzifferblatt mit feiner Guillochierung, auf dem florale Zeiger die Uhrzeit anzeigen. Darüber hinaus ist sie mit unterschiedlichen Komplikationen ausgestattet, darunter ein Tourbillon, eine Tag-/Nachtanzeige und eine Mondphasenfunktion. Die erlesene, raffinierte und unendlich feminine Rendez-Vous zeichnet sich durch die perfekte Kombination von atemberaubender Ästhetik und faszinierender Mechanik aus.

Polaris

Ihre Merkmale und ihr Geist wurden von der legendären Memovox Polaris der Grande Maison aus dem Jahre 1968 inspiriert. Entworfen, um den urbanen Abenteurer überhallhin zu begleiten, vereinen die Zeitmesser der Polaris Kollektion von Jaeger-LeCoultre ein sportliches Design mit der für die Grande Maison so charakteristischen Eleganz. Datumsanzeige, Alarmfunktion, Chronograph, Weltzeitanzeige... diese Modelle verfügen über alle nützlichen Funktionen für den Alltag und die Abenteuer des modernen Mannes.

Duomètre

Das Dual-Wing-System entstand aus dem Wunsch heraus, die Grenzen der Uhrmacherkunst neu auszuloten. Es ist in jeder Hinsicht revolutionär. Zwei voneinander unabhängige Uhrmechanismen sind durch ein Regelorgan verbunden und verleihen den Zeitmessern der Kollektion Duomètre so ein Maß an Zuverlässigkeit und Präzision, das seinesgleichen sucht. Der erste Mechanismus widmet sich der ordnungsgemäßen Funktion der Komplikationen, der zweite sorgt für die präzise Messung der vergehenden Zeit. Durch die Vereinigung dieser beiden Seiten, die das Dual-Wing-Uhrwerk ausmachen, verdient die Duomètre Kollektion eine Sonderstellung in der Welt der hochkomplexen Uhren. Diese Uhren sind bis ins kleinste Detail durchdacht. Alle Teile sind mit unendlicher Geduld gekonnt verziert worden. Um die Uhrwerke jeder Uhr manuell zu verzieren, kommen viele hochpräzise Techniken zur Anwendung. Die „Côtes Soleillées“ zum Beispiel ist eine patentierte Technik, die eine Prägung auf dem Metall hinterlässt, ähnlich den Strahlen der Sonne. Die außergewöhnliche Detailgenauigkeit ermöglicht eine harmonische Interaktion zwischen allen Elementen der Duomètre.

Atmos

Was hat die Uhrmacher von Jaeger-LeCoultre 1928 dazu inspiriert, sich die Atmos Tischuhr auszudenken? Wie sind sie darauf gekommen, die Uhr über Temperaturschwankungen mit Energie zu versorgen? Die Atmos Tischuhr verblüfft auch heute noch mit ihrem Ideenreichtum.  Im Inneren einer hermetisch abgeschlossenen Kapsel befindet sich ein Gasgemisch, das sich bei jeder Temperaturschwankung ausdehnt bzw. zusammenzieht.  Somit zieht die Uhr sich auf natürliche Weise auf, ohne jegliche menschliche Eingriffe. Die subtile Verbindung zwischen Klassik und Moderne ist das Geheimnis der Zeitlosigkeit der Atmos Kollektion. Das einzigartige Design der Tischuhren ermöglicht es dem Betrachter, den komplexen Mechanismus von jedem Winkel aus zu sehen. Diese Uhr ist ein Tribut an die allererste Atmos Tischuhr und deren avantgardistischen Charakter. Vom Art-Déco bis hin zu zeitgenössischer Kunst, seltener Handwerkskunst und der Vielschichtigkeit der Uhrmacherkunst ist die Atmos immer am Puls der Zeit, ohne dabei ihre Essenz zu verlieren. Dies gelingt dank der Neuinterpretationen der großartigen Designer, die mit Jaeger-LeCoultre zusammenarbeiten.

Hybris Mechanica

Die Hybris Mechanica Kollektion repräsentiert den Höhepunkt der Kunst von Jaeger-LeCoultre: Die Vielschichtigkeit der Uhrmacherkunst auf höchstem Niveau. Sie motiviert die Kunsthandwerker, das Herz der Maison zu erhalten: Den kreativen Geist von Antoine LeCoultre. Den Künstlern wurde freie Hand bei der Kreation der Stücke dieser limitierten Edition gelassen. Jedes Stück erfordert jahrelange Forschung und Entwicklung, um hochkarätige Uhrmacherkomplikationen auf radikale Weise neu zu gestalten..

Termine

Besuchen Sie uns

Wir bei Beyer nehmen uns immer ganz persönlich und ausführlich für unsere Gäste und Ihre Wünsche Zeit. 

Wenn Sie im Vorfeld einen Termin vereinbaren, können wir uns noch dazu explizit auf Ihr Anliegen vorbereiten. Selbstverständlich können Sie aber auch jederzeit ohne Voranmeldung vorbeischauen.

Telefon +41 43 344 63 63
Email contact@beyer-ch.com

Termin vereinbaren

Beyer Uhren & Juwelen

Bahnhofstrasse 31
8001 Zürich Schweiz

Montag - Freitag       
09:30 – 18:30

Samstag
09:30 – 16:00