Die 24 Heures du Mans

Am 15. und 16. Juni 2024 findet die 92. Ausgabe der 24 Heures du Mans statt, ein Rennen, das die Ausdauer und die Spitzenleistungen im Motorsport zelebriert. Seit 2001 ist Rolex offizieller Zeitgeber dieser renommierten Veranstaltung.

Veröffentlicht am 15. Juni 2024

Langjährige und stolze Geschichte epischer Rennen

Die 1923 erstmals ausgetragenen 24 Heures du Mans sind das älteste und zugleich eines der prestigeträchtigsten Automobilrennen der Welt. Dieser Wettbewerb, der sowohl die Zuverlässigkeit der Fahrzeuge als auch die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit der Piloten auf eine harte Probe stellt, zieht große Namen des Motorsports an. 62 Fahrzeuge mit Teams von jeweils drei Piloten treten auf dem 13,6 Kilometer langen Circuit de la Sarthe, im Nordwesten Frankreichs, in drei Kategorien von Prototypen und Gran-Turismo-Wagen gegeneinander an. Den Sieg erringt das Team, das in 24 Stunden die weiteste Strecke zurücklegt – dies können um die 5.300 Kilometer sein. Rolex unterstützt das Rennen seit 2001 als offizieller Zeitgeber.

Stetige Innovation im Laufe der Jahrzehnte

Seit seiner Erstaustragung bietet das legendäre Ereignis die ideale Gelegenheit, die zahlreichen technologischen Innovationen im Motorsport zu testen. Die Erprobung eines neuen Straßenbelags im Jahr 1922, welcher seinen Zweck bis heute erfüllt, die Sicherheit, die Motorisierung und die Aerodynamik, aber auch die ausschließliche Verwendung eines zu 100 % erneuerbaren Biokraftstoffs seit 2022 sind nur einige der Entwicklungen, die ein Jahrhundert des Fortschritts geprägt haben und von dem legendären Langstreckenrennen vorangetrieben wurden. Zu den Automobilherstellern, die 2024 zum ersten Mal an diesem Spitzenklasserennen teilnehmen, gehören Alpine, BMW und Lamborghini, was von der Bedeutung und Relevanz der Veranstaltung für die Automobilindustrie zeugt.

Tom Kristensen: „Mr. Le Mans“

Tom Kristensen macht seinem Spitznamen alle Ehre. Mit neun Siegen seit seinem Debüt 1997 ist er der erfolgreichste Pilot in der Geschichte dieses legendären Rennens. Der dänische Rennfahrer, der seit 2010 Rolex Markenbotschafter ist, war 2013 FIA World Endurance Champion. „Einen Sieg in Le Mans trägst du für immer mit dir. Ich bin stolz darauf, das Erbe dieses Rennens und das Engagement von Rolex im Motorsport widerspiegeln zu dürfen. Zusammen stellen sie die perfekte Kombination dar, denn beide streben nach Exzellenz durch Ausdauer, technische Innovationen und menschliche Willenskraft.“

Der Cosmograph Daytona: ein einzigartiger Preis

Die Gewinner der 24 Heures du Mans erhalten einen Oyster Perpetual Cosmograph Daytona, der speziell für diesen Anlass mit einer Gravur versehen wurde. Der Cosmograph Daytona, eine legendäre Armbanduhr, deren Design zu einer Ikone wurde, ist das Sinnbild für die Expertise von Rolex. Mit einem Uhrwerk, das gänzlich in der Rolex Uhrenmanufaktur designt und hergestellt wurde, zeichnet sich der Cosmograph Daytona besonders durch seine chronometrische Präzision und seine unfehlbare Zuverlässigkeit aus.